Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Partizipation in der Kita „Räuberbande“

Partizipation in der Kita „Räuberbande“

 

Dieses Jahr legen wir in unserer Kita den pädagogischen Schwerpunkt gezielt auf die Mitbeteiligung der Kinder.

In welchen Bereichen können die wichtigsten Menschen in der Einrichtung ihre Meinung kundtun, sich beschweren und ihre Ideen einbringen?

Was einfach klingt, erfordert jedoch von uns Fachkräften eine teils intensive Umstrukturierung des Alltags.

Partizipation wird in jeder Kita umgesetzt, und wir wollen nun als Fachkräfte gemeinsam mit den Kindern, Eltern und unserem Träger den Weg ebnen, um Partizipation zu leben.

1

 

Kinder beschäftigen sich, aber was beschäftigt die Kinder? Was sind ihre Themen? Was möchten sie verändern? Mit Beobachtungen lässt sich schon einiges erschließen. Doch wie können wir herausfinden, was Kinder bewegt, worüber sie nachdenken?

Als Fachkraft für Kinderperspektiven hatte ich das große Glück, bei der Weiterbildung der Bertelsmann Stiftung Erhebungsmethoden kennenzulernen. Diese ermöglichen uns, einen intensiveren Blick auf die 

Kinder und deren Bedürfnisse zu erhalten und unter anderem ein Beschwerdemanagement für sie aufzubauen.

 

Gruppendiskussionen, gemalte Bilder, Fotos und einiges mehr dienen als sogenanntes empirisches Material, das von uns ausgewertet, interpretiert und reflektiert wird.

Wir freuen uns alle auf neue Erkenntnisse und sind neugierig darauf, welche Änderungen dadurch entstehen können.

 

2

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 15. Februar 2022

Weitere Meldungen

Unterstand in der "Räuberbande"
Die naturnahe Kindertagesstätte Räuberbande in Simmern hat einen festen Unterstand Nach einer ...